Nachrichten

Sondierungsgespräche GroKo: Stärkung der DW vereinbart

Sondierungsgespräche GroKo: Stärkung der DW vereinbart

"Demokratie braucht eine informierte und vielfältige Öffentlichkeit. Presse- und Medienfreiheit, Medienvielfalt und -qualität sind für uns grundlegende Werte, die wir insbesondere im digitalen Zeitalter stärken müssen. Bei der Vermittlung von Meinungs- und pressefreiheit ist die Deutsche Welle ein unverzichtbarer Akteur, den wir weiter stärken."

(aus dem gemeinsamen Ergebnispapier von CDU, CSU und SPD, Stichwort "Kunst, Kultur und Medien", Seite 27)