Nachrichten

Startschuss für Tarifverhandlungen der Länder im öffentlichen …

Startschuss für Tarifverhandlungen der Länder im öffentlichen Dienst

Die ver.di-Bundestarifkommission für den öffentlichen Dienst hat in ihrer Sitzung am 20. Dezember 2018 die Forderung für die Tarifund Besoldungsrunde 2019 mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) beschlossen.

Diese Tarifrunde ist indirekt für den öffentlich - rechtlichen Rundfunk und damit auch für die DW von Bedeutung, weil sie eine wichtige Orientierung im Bezug zu eigenen Forderungen darstellt. Im Jahr 2019 beginnen sukzessive die Tarifverhandlungen bei den jeweiligen Landesanstalten.

Der derzeitige Tarifvertrag bei der DW ist 2019 noch in Kraft, erst 2020 stehen Neuverhandlungen auf der Agenda. Von daher zeitlich gesehen noch Luft, aber wir werden die Zeit nutzen (müssen), um gut vorbereitet zu sein. Allein daher lohnt sich ein Blick, wie sich die Verhandlungen in den Ländern und Rundfunkanstalten gestalten. Wir halten euch auf dem Laufenden auf dieser Seite.