Nachrichten

Bundestag beschließt Haushalt 2018

Bundestag beschließt Haushalt 2018

Was bedeutet das für die DW?

2017 betrug der Etat der Deutschen Welle insgesamt knapp 326 Millionen. Davon entfielen über 298 Mio auf den laufenden Betrieb und über 27 Mio auf Investitionen. Zusätzliche Projektmittel in Höhe von ca. 10 Mio € kamen aus verschiedenen Ministerien, der Großteil aus dem dem Haushalt des Auswärtigen Amtes. Weitere Projektfördermittel entfielen auf die DW Akademie. Anbei Auszüge aus dem Haushaltsplan 2017.

Der Etat von 2018 entspricht in etwa dem von 2017. 300 Millionen fließen in den laufenden Betrieb. Die Gelder für Investitionen sind gesunken, dafür kommen 5 Mio für den Aufbau eines türkischen Sendeprogramms und 2 Mio für Kulturprogramm hinzu. Wie viel Geld die Bundesministerien der Deutschen Welle (inklusive der DW-Akademie) im Jahr 2018 zusätzlich bewilligen werden (Projektfördermittel), ist noch nicht bekannt.

2019 soll laut Eckwertebeschluss der Bundesregierung der Bundeszuschuss für die Deutsche Welle aus dem Etat von Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) auf 350 Millionen Euro angehoben werden. Zusätzlich soll die DW Projektmittel aus den Etats des Auswärtigen Amtes und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit erhalten.