Tarif

Tarifrunde 2020 bei der DW

Tarifrunde 2020 bei der DW

Countdown zur Tarifrunde 2020 bei der Deutschen Welle

  • August 2019: Aktion Frühjahrsputz + Auswertung : Abgeschlossen 
  • Oktober 2019: Die Umfrage zur Tarifrunde 2020 ist beendet und ausgewertet. 368 Beschäftigte haben abgestimmt. Die Auswertung findet ihr auf dieser website . 
  • Oktober 2019: ver.di hat die Deutsche Welle zu sofortigen Tarifverhandlungen aufgefordert mit dem Ziel eines neuen Tarifvertrages für Gehälter und Honorare und weiterer tarifvertraglicher Regelungen, gültig ab 1.1.2020.
  • voraussichtlich Januar 2020: Beginn der Verhandlungen (die Verhandlungstermine müssen zwischen ver.di, der DW und den beiden anderen an der Tarifrunde beteiligten Gewerkschaften abgestimmt werden)

Im Rahmen der der Tarifrunde 2020 fordern wir:

  • 6 % Gesamtvolumen für Gehälter und Effektivhonorare, Laufzeit 1 Jahr. Dabei mindestens eine Erhöhung um 300 € bei Festangestellten und
    100 € bei Auszubildenden+Volontär*innen.
  • Zusätzliches Volumen für strukturelle Anpassungen von Gehältern und Honoraren (1 %  auf Gehälter und Effektivhonorare). 
  • Tarifvertragliche Regelungen für Auszubildende+Volontär*innen bei
    • Zuschlägen
    • Familienheimfahrten
    • Urlaubsgeld
    • Freistellung für Zusammenkünfte
    gewerkschaftlicher Art
    • Urlaub für Prüfungstage
    • Übernahme / Anschlussbeschäftigung
  • Kostenübernahme Jobtickets für Auszubildende+Volontär*innen
  • Gültigkeit des neuen Tarifvertrags ab 1.1.2020

Bei den strukturellen Anpassungen sind wir bereit, über folgende Themen zu reden:

  • Krankengeldzuschuss für freie Mitarbeiter*innen ab dem ersten Krankheitstag
  • Verbesserungen bei Bestandsschutz und Beschäftigungsgarantie für Freie
  • Gleiches Geld für gleiche Arbeit: Beseitigung von Ungleichheiten durch Erhöhung der zu niedrigen Honorare und Gehälter
  • Erhöhung des Krankengeldzuschusses für Freie
  • Erhöhung / Bezahlung von Schulungshonoraren für Freie
  • Verbesserungen bei Zuschlägen
  • Erhöhung des Urlaubsgeldes für Feste