FAQ + Tips

Urlaubsanspruch für Freie

Urlaubsanspruch für Freie

Unüblich bei anderen ARD-Anstalten, aber gängige Praxis bei der DW: Freien Mitarbeitern wurden bisher, auch wenn sie die Bedingungen für den Tarifvertrag arbeitnehmerähnliche Personen (TVaP) erfüllen, für die ersten 6 Monate ihrer Tätigkeit keine Urlaubstage gewährt.
Im Zuge der Tarifrunde 2020 wurde das immerhin für Freie mit Honorarrahmenvertrag geändert: Sie erhalten nun Urlaubsentgelt auch für die ersten 6 Monate ihrer Beschäftigung.

Freie, die zwar die Bedingungen für den TVaP erfüllen, aber keinen Honorarrahmenvertrag bekommen, gehen aber weiterhin leer aus.
Wir halten das für tarifvertrags- und darüber hinaus für gesetzeswidrig und empfehlen allen neuen freien Mitarbeiter/innen, sobald sie die Bedingungen des TVAP erfüllen, die ihnen zustehenden anteiligen Urlaubstage geltend zu machen. So können Ausschlussfristen vermieden und die Option auf eine Klage zu einem späteren Zeitpunkt offen gehalten werden.

Informationen dazu auf deutsch, englisch und spanisch auf dieser website.