Themen

erfolgreiche Statusklagen

erfolgreiche Statusklagen

Die Deutsche Welle beschäftigt über die Hälfte ihrer Mitarbeiter*innen als Freie. Insbesondere in nicht Programm gestaltenden Bereichen setzt die DW auf Scheinselbstständigkeit.  Mehr und mehr Kolleg*innen wollen sich nicht mehr damit abfinden, dieselbe Arbeit wie Feste auszuführen, dabei aber stets durch Jobabbau bedroht zu sein. Sie lassen ihren arbeitsrechtlichen Status von den Arbeitsgerichten klären, ein großer Teil davon vertreten von ver.di.

Derzeit verliert die Deutsche Welle ein Verfahren nach dem anderen. Das Spektrum der vertretenen Berufe ist breit und es befinden sich Cutter*innen, Toningenieur*innen und Kameraleute darunter.

Wir von ver.di stehen bereit für tarifliche Verhandlungen mit dem Ziel, eine rechtssichere und für die Mitarbeiter*innen tragbare Lösung zu vereinbaren.